26.11.2015 | Religionen im Gespräch | Rechtsstaat

Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers produziert das TV Projekt “Religionen im Gespräch”. In diesem Rahmenn werden aktuelle Themen des interreligiösen Dialogs behandelt. In dieser Ausgabe: die Gülen-Bewegung.

In der Sendung vom 26. November 2015 spricht der Gastgeber Wolfgang Reinbold mit dem Geschäftsführer des Forum Dialog Niedersachsen, Mahmut Altinzencir, dem Vorsitzenden der Stiftung Dialog und Bildung, Ercan Karakoyun und mit Friedmann Eißler von der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen über Hizmet (die Gülen-Bewegung) in Deutschland. Das Gespräch ist über den YouTube Channel der Landeskirche zu sehen.

Das ganze Gespräch in voller Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=j1ypj9BADMQ

Wer ist Fethullah Gülen?

https://www.youtube.com/watch?v=aHenZpgUz54

Wie religiös ist die Gülen-Bewegung?

https://www.youtube.com/watch?v=TPjelpLfim4

Was hat es mit den “Lichthäusern” auf sich?

https://youtu.be/kglLVRbJJmM

Wie finanziert sich die Bewegung?

https://youtu.be/impFbMbEWGE