23. Mai 2017 | Fethullah Gülen | Beileidsbekundung | Manchester (GB)

Fethullah Gülen verurteilt das Attentat in Manchester

Ich bin zutiefst betrübt über das Bombenattentat auf das Konzert in der Manchester Arena am 22. Mai 2017. Ich verurteile diesen brutalen Angriff aufs Allerschärfste und spreche den 22 Opfern, unter denen sich auch Kinder befanden, und den 59 Verletzten sowie ihren Familien und Angehörigen mein tiefstes Beileid aus. Der IS (Islamischer Staat) beansprucht Urheberschaft für diesen Anschlag und bleibt weiterhin eine Geißel unserer Gesellschaft, die zu sinnloser und schrecklicher Gewalt sowie Terrorismus aufruft.

Es ist herzzerbrechend, dass ein Konzert, welches als fröhliches Event Menschen zum Genießen von Musik und Freundschaft zusammenbringt, in eine Szenerie der Gewalt, des Chaos und des Terrors verfällt. Wie ich bereits mehrfach betonte ist jeder Anschlag auf die Unverletzlichkeit des Menschenlebens ein Angriff auf die Menschlichkeit. Es gibt keine Rechtfertigung für solch eine Gräueltat. Ich werde weiterhin ohne zu zögern jede Gewaltverherrlichung anprangern – sei sie religiös, politisch oder ideologisch motiviert.

So verstört ich auch von dieser bösartigen Tat bin, werde ich zu Gott, dem Barmherzigsten, für eine schnelle Genesung der Verletzten beten. Möge er die Opfer dieser Tragödie, freilich auch unsere globale Gemeinschaft, zu Frieden und Harmonie geleiten.

 

Über Fethullah Gülen
Fethullah Gülen ist ein türkischer Islamgelehrter, Autor und Dichter. Er wurde 1941 in Erzurum in der Ost-Türkei geboren. Mit seinen Lehren zu interreligiösem Dialog und friedlichem Miteinander und seinem Einsatz für Bildung als Schlüssel zu Entwicklung und Wohlstand bewegt er seit Jahren Menschen auf der ganzen Welt zu ehrenamtlichem Engagement. Er wird von Vielen als ein wichtiger muslimischer Gelehrter und interreligiöser Partner geschätzt, der sich für die Vereinbarkeit des Islam mit der Moderne und dessen Antworten auf Fragen unserer Zeit eingesetzt hat.

Über die Stiftung Dialog und Bildung
Die Stiftung Dialog und Bildung ist eine Stiftung von Menschen, die in Hizmet (der “Gülen-Bewegung”) aktiv sind. Das Engagement von Hizmet für interkulturellen Dialog und Bildung ist aus einzelnen Initiativen vor Ort entstanden und in vielfältiger Form gewachsen. Vor diesem Hintergrund gibt die Stiftung als Ansprechpartner für Engagierte, Partner und Interessierte sowie Medien und Politik Antworten auf Fragen in Bezug auf Hizmet.