Getrennte Welten? Wissenschaft und Forschung im Islam und Christentum

Das Goldene Zeitalter des Islam ist in seiner Bedeutung für die Tradierung antiken Wissens unbestritten. Die Übersetzung alter Schriften, die wissenschaftlichen Weiterentwicklungen und Forschungen arabisch-islamischer Gelehrten in der Zeit vom 8. bis zum 13. Jahrhundert lieferten entscheidende Beiträge für die geistige Entfaltung im Europa des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Eine Musuemsführung und ein anschließender Impulsvortrag von Prof. Dr. Gaby Herchert stellen die Bedeutung dieses Einflusses heraus.

ruhrdialog_logo_261

Datum: 11.02.2016
Ort: Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg, Johannes-Corputius-Platz 1, 47051 Duisburg
Zeit: 18:00 Uhr
Thema: Wissenschaft im Goldenen Zeitalter des Islam
Partner: Referat für interreligiösen und interkulturellen Dialog des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg
Referentin: Prof. Dr. Gaby Herchert

Webseite der Veranstaltung