Ausgabe 4 – Hizmet und universelle Werte

Im Schatten menschenunwürdiger Ereignisse auf der Welt gibt es Bestrebungen innerhalb der zivilgesellschaftlichen Bewegung Hizmet, zumeist religiös motiviert, sich für die Rechte und das Wohl aller Menschen zu engagieren – unabhängig von Religion, Kultur, Ethnie und Geschlecht. Was aber ist genau gemeint, wenn von «universellen menschlichen Werten» die Rede ist? Als ideeller Mentor der Engagierten in Hizmet stellt der muslimische Gelehrte Fethullah Gülen die Achtung universeller Werte als kleinster gemeinsamer Nenner im harmonischen Umgang miteinander heraus. Dabei geht es um Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zum Dialog, Barmherzigkeit, Hilfsbereitschaft, Gleichheit, Achtung der Würde jedes Menschen, des Gewissens und freien Willens. Der umfassende und globale Geltungsanspruch der Universalität von Menschenrechten verbindet sich mit dem Erhalt kultureller Vielfalt. Freiwillige in der Bewegung nehmen die Verantwortung für die Wahrung der Rechte aller Menschen ernst. Ihrem vielfältigen Engagement und der Grundlage dafür widmet sich das vorliegende Heft.