Deutscher Dialogpreis 2019 des BDDI

Aktuelles / Dialog / Veranstaltungen / Veranstaltungshinweise14. November 2019

Am 15. November verleiht der Bund Deutscher Dialog Institutionen (BDDI) den Deutschen Dialogpreis 2019 für vorbildliche Persönlichkeiten und Institutionen, die einen Beitrag für den Dialog der Kulturen und Religionen geleistet haben.

Verleihung
Deutscher Dialogpreis des BDDI
Freitag, 15. November 2019, um 19:30 Uhr

an:

Prof. Dr. Barbara John
(Kategorie Lebenswerk)

Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi
(Kategorie Wissenschaft & Bildung)

Dr. phil. Jochen Thies
(Kategorie Literatur)

Prof. Dr. Joachim Valentin
(Kategorie Interreligiöser Dialog)

Durch den Abend führt: Meinhard Schmidt-Degenhard

Evangelische Akademie Frankfurt
Großer Saal Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main

Einlass ab 18:45 Uhr
Anmeldung bis 14. November 2019

Seit 2013 vergibt der Bund Deutscher Dialog Institutionen (BDDI) den Deutschen Dialogpreis in den Kategorien Interreligiöser Dialog, Wissenschaft & Bildung, Literatur und das Lebenswerk. Damit gewürdigt werden Personen und Institutionen, die maßgeblich zum Dialog der Kulturen und Religionen beitragen. Er ist jeweils mit 500 Euro dotiert.

Bisherige PreisträgerInnen (in alphabetischer Reihenfolge):

Dr. Asfa-Wossen Asserate | Dr. Tovia Ben-Chorin | Interkultureller Rat in Deutschland e.V. | Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu | Dr. Navid Kermani | Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Josef Kuschel | Dr. Thomas Lemmen | Cornelia Piper | Meinhard Mordechai Tenné | Feridun Zaimoğlu

________

Die Laudationen sprechen:

Irfan Kumru, Vorstandsvorsitzender des Berliner Schul-Trägervereins Tüdesb und des Verbandes für Gesellschaftliches Engagement e.V. (Laudatio: Prof. Dr. Barbara John)

Ercan Karakoyun, Vorsitzender der Berliner Stiftung Dialog und Bildung (Laudatio: Dr. phil. Jochen Thies)

Ilona Klemens, Generalsekretärin des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (Laudatio: Prof. Dr. Joachim Valentin)

Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaft Freunde Abrahams, Präsident der Int. Hermann Hesse Gesellschaft und Mitglied im Stiftungsrat zur Vergabe des jährlichen Friedenspreises des Deutschen Buchhandels (Laudatio: Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi)

________

Der Bund Deutscher Dialog Institutionen wurde 2013 von 15 Institutionen ins Leben gerufen, die sich in ihrer Arbeit dem gesamtgesellschaftlichen Dialog widmen. Ihre verbindende Idee: Deutschland ist ein Land der Vielfalt. Unsere Gesellschaft setzt sich aus Menschen unterschiedlichster ethnischer, kultureller und religiöser Zugehörigkeit zusammen. Diese Vielfalt braucht den aktiven Dialog, die Teilhabe und die Einbindung in der Gesellschaft. BDDI-Generalsekretär ist Kadir Boyaci.

Die Mitglieder des BDDI sind:
Forum für Interkulturellen Dialog e.V. | Forum Dialog e.V. | Gesellschaft für Dialog BW e.V. | IDIZEM e.V. | ikult e.V. | Forum Dialog Niedersachsen e.V. | Forum Dialog Hamburg e.V. | Ruhrdialog e.V. | Gesellschaft für Dialog Mannheim e.V.

Gerbermühlstraße 32
60594 Frankfurt am Main
Tel: 069 / 661 61 810
Mail: dialogpreis (at) bddi.org

BDDI logo

Datum: 15.11.2019
Ort: Evangelische Akademie Frankfurt
Großer Saal
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main
Einlass: 18:45 Uhr
Anmeldung bis 14. November 2019: dialogpreis [at] bddi.org