Online-Panel: Geschlechtergerechtigkeit in Islam und Gesellschaft

Anlässlich des Weltfrauentags 2021 veranstalten wir am 09.März um 19:00Uhr gemeinsam mit dem Femia e.V. ein Online-Panel zu Geschlechtergerechtigkeit in Islam und Gesellschaft.

„Noch viel zu tun: Geschlechtergerechtigkeit in Islam und Gesellschaft“

Die muslimische Frau wird oft als Synonym für unterdrückte Frauen in einem patriarchal-religiösen Kontext benutzt. Was ist dran am Klischee? Welche Rolle spielen Frauen im Islam? Wie emanzipiert sind Frauen in der muslimisch geprägten Hizmet-Bewegung, die höchste Ansprüche an sich selbst in Bezug auf Demokratie und Menschenrechte stellt? Welche Erfahrungen intersektionaler Diskriminierung gibt es im beruflichen und/oder privaten Umfeld- als Frau, als PoC, als Frau mit Migrationsgeschichte, als Gläubige, als Muslima? Wie könnte/muss gendergerechtes Empowerment aussehen?

Über offene und versteckte Zugangsschranken in unserer demokratischen Gesellschaft diskutieren am Dienstag 9. März 2021 Prof. Dr. Christine Kulke von der Technischen Universität Berlin, Yasemin Aydın vom European Institute for Sustainable Development und der Leiter der Islamischen Akademie für Bildung und Gesellschaft Dr. Arhan Kardaş. Es moderiert Hilal Akdeniz, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Dialog und Bildung.

Die Veranstaltung findet als hybride Online-Konferenz statt und wird über YouTube und Zoom live gestreamt. InteressentInnen können sich bis zum 6.3.2021 per Mail unter TagDerFrau {at} sdub.de anmelden. Sie erhalten zeitnah einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Datum: 09.03.2021
Ort: Online-Seminar
Beginn: 19:00 Uhr
PanelistInnen: Prof. Dr. Christine Kulke, Yasemin Aydin, Dr. Arhan Kardas
Moderation: Hilal Akdeniz

Anmeldung bis 6.3.21
Email: TagDerFrau {at} sdub.de