Newsletter Juni 2019

Aktuelles / Newsletter / Publikationen6. Juni 2019

SDuB 04/19 | 
06. Juni 2019 | 
Newsletter 

Liebe Follower des Stiftungs-Newsletters, 

die Monate April und Mai liegen hinter uns und haben viele Neuigkeiten mit sich gebracht.

Der Fastenmonat Ramadan  ist zu Ende. Wir hoffen, dass ihr eine friedvolle und segensreiche Zeit erlebt habt.
Genau diesen Segen (Baraka) erlebten alle Dialogfreunde bei den unzähligen gemeinsamen Abendessen. Sei es das Projekt "ramadan-nrw" in Nordrhein-Westfalen oder "Sharing Ramadan" in Berlin sowie Ost- und Norddeutschland. Sie und alle anderen Initiativen brachten Menschen unterschiedlichster Couleur zu einem gemeinsamen Mahl zusammen. Wer es dieses Jahr verpasst hat, sollte nächstes Jahr unbedingt vorbeischauen.

Auch in der Stiftung wurde fleißig gearbeitet. Die fünfte Ausgabe der DuB-Reihe ist unter dem Namen "Verantwortung und Engagement in Hizmet" erschienen. Unter den Topics Menschenrechte, Verantwortungsbewusstsein und Radikalisierungsprävention werden wichtige gesellschaftliche Themen erörtert – unbedingt reinlesen!

Darüber hinaus haben wir Fethullah Gülens Artikel in Le Monde (Islam und Demokratie sind vereinbar) in dreifacher Übersetzung (Deutsch, Türkisch, Englisch) veröffentlicht – auch als Booklet verfügbar. Schreibt uns an.

Zu guter Letzt möchten wir euch alle daran erinnern, dass am 12. Juni das Internationale Sprach- und Kulturfestival stattfindet. Zum dritten Mal in seiner 17-jährigen Geschichte werden Talente aus fünf Kontinenten im Rahmen ihrer Welttournee nach Berlin kommen und im Fontane-Haus ihre jeweilige Kultur in ihrer schönsten und traditionsreichsten Form darstellen. Eintrittskarten können noch bis zum 07. Juni bestellt werden.

Viel Spaß beim Lesen!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Stiftungsteam

Verantwortung und Engagement in Hizmet

Zeitschrift DuB 5 – 16. April

Fethullah Gülen stellt Verantwortungsbewusstsein in das Zentrum jedes menschlichen Handelns. Ihm zufolge geht es im Islam nicht nur um persönliche Frömmigkeit, sondern vor allem um die Herstellung eines gerechten, liebevollen gesellschaftlichen Miteinanders auf der Welt. Diesem Miteinander und dem Engagement von Hizmet in Deutschland widmet sich die neueste Ausgabe des DuB-Hefts. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Flüchtlingsarbeit und Radikalisierungsprävention.

75x75

Islam und Demokratie sind vereinbar

SDuB – 15. Mai

In einem Gastbeitrag für die franzözische Le Monde betont der muslimische Gelehrte Fethullah Gülen, dass Islam und Demokratie vereinbar sind. Musliminnen und Muslime sieht er in der Pflicht sich für universelle Menschenrechte und Freiheiten einzusetzen.

„Den Islam auf eine politische Ideologie zu reduzieren, ist das größte Verbrechen gegen sein Ethos.“

75x75

17. Internationales Sprach- und Kulturfestival

IFLC 2019 – 12. Juni

Im Rahmen des IFLC begegnen sich junge Menschen aus aller Welt über eine Zeit von mehreren Wochen. Sie lernen sich und die Kultur des jeweils anderen dabei kennen und stärken somit den Dialog für ein gemeinsames und friedliches Miteinander.
Auch in Berlin werden unterschiedliche Kulturen der Welt mit ihren vielfältigen Tänzen und musikalischen Darbietungen in 120 Minuten auf der Bühne präsentiert. Eine farbenfrohe Veranstaltung mit Musik, Tanz, Theater und ganz viel Spaß – ein Highlight für die ganze Familie.

75x75

Bericht zur Veranstaltungsreihe: Menschenrechte und Religion 2
Forum Dialog e.V. – 03. Juni

„Auf den Seiten den Berichts über die Veranstaltungsreihe "Menschenrechte und Religion 2" sind viele Einsichten, die aus Betroffenenperspektiven geschildert wurden, zu finden. Mit der Abschlusspublikation verbindet das Forum Dialog den Wunsch, dass nicht nur die menschenrechtlichen Belange eine größere Aufmerksamkeit erhalten, sondern dass die Menschen, die sich für sie einsetzen, nachhaltig gestärkt werden.“

75x75

Preisverleihung des Kulturwettbewerbs "Meine Heimat"
Gesellschaft für Dialog BW – 29. Juni

Der Landesverband für bürgerschaftliches Engagement Baden-Württemberg e.V. (LBE-BW) und die Gesellschaft für Dialog haben einen Kulturwettbewerb zum Thema „Meine Heimat“ ins Leben gerufen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus ganz Baden-Württemberg konnten ihre Projekte und Werke mit einem Bezug zum Thema „Heimat“ einreichen. Nun werden die GewinnerInnen bei einer Preisverleihung am 29. Juni gekürt.

75x75

Festvortrag mit Prof. Dr. Heiner Bielefeldt
Forum Dialog e.V. – 13. Juni

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe Menschenrechte und Religion II lädt das Forum Dialog zum Festvortrag in die Landeszentrale für politische Bildung ein. Nachdem die Ergebnisse und Erfahrungen der Reihe präsentiert werden hält der ehemalige UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit (2010-2016) Prof. Dr. Heiner Bielefeldt eine Abschlussrede über seine zahlreichen Ländermissionen und lotet so das Spannungsfeld aus Perspektive internationaler Menschenrechtspolitik aus.

75x75

Iftar in Bayern
Idizem e.V. – 13. Mai

Der Dialogverein Idizem hat auch dieses Jahr tolle Iftaressen in Bayern auf die Beine gestellt. Ein leuchtendes Beispiel dafür ist der "Iftar in Mittenwald" – laut bajuwarischem Verständnis einer der schönsten Orte Deutschlands. Das Fastenbrechen hat seit 4 Jahren einen festen Platz im Ramadan-Kalender des Vereins und brachte erneut über 100 Gäste zusammen.

75x75

Wunderland Nordstadt
Ruhrdialog – 07. Juni

Der Ruhrdialog e.V. organisiert gemeinsam mit anderen lokalen Vereinen das interkulturelle Ramadanfest "Wunderland Nordstadt" in Essen. Besucherinnen und Besucher finden ab 15 Uhr auf dem Weberplatz und ab 17 Uhr in der Kreuzeskirche eine Hüpfburg, Musik, Schattentheater und ganz viel leckeres Essen und Trinken vor. Ein Spaß für alle Altersgruppen.

VEZ-NRW – Fastenbrechen mit Wohngemeinschaft
Lokalzeit aus Köln – 24. Mai

Der Verband für engagierte Zivilgesellschaft NRW und die Kooperationsplattform "dialog-nrw" haben auch dieses Jahr mit dem Projekt "ramadan-nrw" mehr als 160 Interessierte mit Gastfamilien zum gemeinsamen Iftar (Fastenbrechen) zusammengebracht. Dieses Friedensprojekt soll dazu beitragen über religiöse Rituale und Hintergründe aufzuklären, Vorurteile abzubauen und neue Freundschaften zu ermöglichen. (Ab 18:21 Min.)

Inhaftierung von Juristen: EGMR verurteilt Türkei
Deutsch Türkisches Journal – 05. Juni

„Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) fordert von der Türkei Auskunft über die Inhaftierung von mehr als 540 Richtern und Staatsanwälten. Aus am Montag vom EGMR verschickten Dokumenten geht hervor, dass es um Festnahmen nach dem Putschversuch von 2016 geht.“

Wie Erdogan einem Briten in London Handschellen anlegen ließ
WELT – 29. Mai

„Die Türkei verlangt von Großbritannien die Auslieferung des Menschenrechtsanwalts Ozcan Keles. Eine fragwürdige Kooperation. Ich fühle mich verloren und gedemütigt“, schreibt Ozcan Keles in einem Tweet. Er ist Menschenrechtsanwalt, britischer Staatsbürger und promoviert derzeit an der Eliteuniversität in Sussex.“

75x75

Enes Kanter – Wortgewaltiger Kritiker
Süddeutsche Zeitung – 17. Mai

„Enes Kanter spielt mit den Portland Trail Blazers unter erschwerten Bedingungen in der Halbfinalserie der NBA. Als Muslim darf er während des Fastenmonats Ramadan erst nach Sonnenuntergang Essen und Medikamente zu sich nehmen. Er sieht es als Beweis innerer Stärke, die er als großer Kritiker des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan schon häufig gebraucht hat.“

Stiftung Dialog und Bildung

Unter den Linden 39
10117 Berlin
telefon 030 206 21 400
mail kontakt [at] sdub.de